banner_04
Was wir tun

Als wir 2002 zur Zeit des Krieges in Sri Lanka begannen, waren wir lediglich dazu in der Lage, Kinderheime zu erreichen. Wir identifizierten fuenf solcher Heime in der oestlichen Provinz, die sich in einer wirtschaftlich miserablen Situation befanden. Wir versuchten die notwendigsten Beduerfnisse der Kinder in diesen Heimen abzudecken, vor allem Unterbringung, Kleidung, Nahrung und Medizin, indem wir Geld bei den Freunden uthawis sammelten. Das Management einiger Heime war korrupt; es unterband nicht nur den unmittelbaren Austausch der Kinder mit uns, sondern erfuellte auch die Beduerfnisse der Kinder nicht  Dadurch wurden unsere Aktivitaeten auf ein Kinderheim beschraenkt, auf das einer laendlichen Organisation in der Ostprovinz und das einer Schule im Oberland.

Seit dem Ende des Krieges in der zweiten Jahreshaelfte 2009 haben wir unsere Aktivitaeten auf die Art, Literature and Social Development Association in Arasaditheevu (Batticaloa) und auf Kandhaloya Tamil Vidyalayam in Nawalapitiya ausgedehnt, wobei wir uns auf die Ausbildung und die Entwicklung persoenlicher Faehigkeiten der Kinder in diesen Regionen konzentrieren.

Gegenwärtiges Engagement

storytellingGeschichten Erzaehlen

Wir organisieren interaktive Erzaehl-Veranstaltungen mit Kindern, bei denen wir ausgewaehlte Geschichten, Gedichte und Essays benutzen, die soziale Harmonie und moderne Gedanken ueber die Gesellschaft foerdern. Bei diesen Veranstaltungen ermutigen wir die Kinder, selber Geschichten zu erzaehlen, Gedichte vorzutragen, Essays zu verfassen sowie literarische und fiktionale Erzaehlungen zu kritisieren, auf die sie gestossen sind.

im Manikkavasagar  Kinderheim haben wir 48 solcher Versammlungen in einem Jahr veranstaltet, an denen 25 Kinder  teilnahmen. In der Region Paddippalai haben wir mehr als 144 Versammlungen fuer mehr als 200 Kinder, die aus drei Doerfern stammten, abgehalten. In Kandholaya ermoeglichen wir die Versammlungen mittels der Kandholaya Tamil Vidyalaya und der Mitwirkung von 120 Schuelern.

worldcinemaWeltkino

Wir fuehren regelmaessig ausgewaehlte Filme vor, einem kreativen Medium, um den Kindern in den Doerfern, Heimen und Schulen die Welt nahe zu bringen. Wir beginnen die Vorfuehrung der Filme, die ueblicherweise in einer fuer die Kinder fremden Sprache gezeigt werden, mit einer kurzen Einfuehrung, und nach der Vorstellung gibt es eine Diskussion. Die Kinder werden aufgefordert, ihre Gedanken ueber den Film aufzuschreiben.

In der Region Paddippalai haben wir 36 Filmvorfuehrungen in einem Jahr veranstaltet, an denen 240 Kinder aus sechs Doerfern teilnahmen. In Manikkavasagar  sind die Filmvorfuehrungen fester Bestandteil der Erzaehl-Veranstaltungen, und in der Kandholaya Schule gehoeren sie zum Curriculum der Schule, finden aber ausserhalb der regulaeren Schulstunden statt.

slowlearningLangsames Lernen

Im Manikkavasagar Kinderheim sind 12 Kinder aus Vakaneri, Kudumbimalai, Vakarai und anderen Orten, die unmittelbar vom Krieg in Mitleidenschaft gezogen wurden und die deswegen in ihrer Ausbildung hinter anderen gleichaltrigen Kindern zurueck liegen. In besonderen Foerderkursen unterstuetzen wir die Kinder dabei, ihre Schreib-, Lese- und Lernfaehigkeiten sowie weitere Fertigkeiten und Faehigkeiten zu verbessern.

 

 

 

preschoolUnterstuetzung der Grundschulausbildung

An der Kandhaloya Schule, an der es keine Lehrer fuer Mathematik und Naturwissenschaften gibt, bezahlt uthawi das Honorar fuer zwei Lehrkraefte, damit diese 164 Schueler und Schuelerinnen in diesen Faechern unterrichten. An dieser Schule uebernehmen wir ausserdem das Honorar fuer eine Lehrkraft, die das Vorschulprogramm koordiniert, und wir finanzieren Schreib- und Sportmaterialien fuer 20 Kinder.

 

 

 

computerAusbildung am Computer

In Paddippalai haelt uthawi an fuenf Tagen in der Woche Computerkurse ab fuer eine unterschiedliche Zahl von Schuelern und Schuelerinnen ab. Ausser den regulaeren Schuelerinnen und Schuelern nehmen Gelegenheitsschueler wie jene, die auf das Ergebnis ihrer Abschlusspruefungen warten, an den Klassen teil.

 

 

 

 

hostelSchuelerherberge

uthawi unterstuetzte die Errichtung einer Herberge an der Kandhaloya Thottam Schule. Da die Schule in den Huegeln, sechs Kilometer weit von der Ebene entfernt, untergebracht ist, muessen die Schulkinder oft hin und zurueck jeweils mindestens zwei Stunden lang durch felsiges und buschiges Gelaende laufen, weshalb sie am Ende ihrer taeglichen vierstuendigen Reise sehr muede und oft nicht mehr in der Lage sind, mit voller Aufmerksamkeit dem Unterricht zu folgen und sich manchmal sogar nicht einmal mehr mit der Schule und dem Lernen identifizieren koennen. Als Folge davon bleiben sie zu Hause oder arbeiten als Tageloehner und gehen gar nicht mehr zur Schule. Die Herberge, in der zur Zeit ungefaehr 20 Schueler/Schuelerinnen wohnen, hilft ihnen, weiterhin zur Schule gehen und ihre Ausbildung fortsetzen zu koennen.

 

 

eventKids Event – Santhosapozhuthukal

Wir organisieren ein Jahrestreffen fuer alle der mehr als 400 Kinder, mit denen wir arbeiten. Das Ereignis besteht aus zwei Teilen: aus einem fuer Spiele und aus einem mit artistischen Auffuehrungen. Wir stellen den Kindern im ersten Teil traditionelle Volksspiele und Volkssportarten vor, waehrend die Kinder im zweiten Teil die Initiative dazu uebernehmen, verschiedene, auf regionalen Volksformen beruhende Auffuehrungen auf die Buehne zu bringen. Sie waehlen dazu Themen, die in den Erzaehl-Veranstaltungen entwickelt wurden. Bislang [2013] haben drei solcher Jahrestreffen stattgefunden.

 

pookal3Das Buch der Kinder – Chinnanjiriya Pookkal

Wir publizieren in jedem Jahr ein Buch mit einer Sammlung ausgewaehlter Geschichten, die die Kinder im Zusammenhang mit den Erzaehl-Veranstaltungen und den Film-Vorfuehrungen verfasst haben. Bis 2014 haben wir vier Buecher veroeffentlicht, die innerhalb und ausserhalb von Sri Lanka vertrieben werden.